casi-abi 04
 

simone








sieben


*19.04.1984 – Französisch, Wirtschaft
Was gibt‘s zum Frühstück? Müsli, aber eigentlich nix. Wie magst du deinen Kaffee? Mit Milch. Von wem möchtest du dir deinen Kaffee servieren lassen? Von meinem Traummann. Die Nutella oder das Nutella? Das Nutella. Lieblingsschlumpf: Schlaubi-Schlumpf. Tolle Worte mit S, I, M, O, N und E? Sympathisch, immer mit ordentlich Nutzwert, enthusiastisch. Wo soll‘s noch hingehen? Nach Australien. Bücher und Musik... ich lese nicht; Tote Hosen, Bon Jovi. Zitat: „Es gibt ja wohl genug Zitate von mir!“


7 Weisheiten, die wir von Simone gelernt haben:
1. Die Guillotine ist die Schwester von der Bastille.
2. Es ist keine Schande, nach zwei Jahren Wirtschaft-LK nicht zu wissen, was Wertpapiere sind.
3. Es reicht völlig aus, nur ein Auge zu schminken.
4. Männer müssen Muskeln haben.
5. Bleistifte gehören nicht in die Nase, sondern in die Federmappe.
6. Die perfekte Spicktechnik muss erst noch erfunden werden.
7. Eine halbe Flasche Baileys haut auch die stärkste Frau um.

Liebe Simone, DANKE für diese glorreichen Erkenntnisse.
Aber wir haben noch vieles mehr von dir gelernt:
Zum Beispiel, dass du immer für einen Lacher gut und ein echter Partykracher bist, der auch nach dem längsten Wochenende nicht müde ist, noch weiter zu feiern. Erwähnen muss man über dich auf jeden Fall noch, dass du immer ein offenes Ohr für uns hast, egal ob dich selbst mal Liebeskummer oder andere Probleme plagen. Du bist immer für einen Rat gut und hast es bis jetzt eigentlich immer geschafft, uns wieder aufzubauen. Man kann also von dir einfach nur sagen, dass du rundum eine super Freundin bist, die nicht so einfach zu ersetzen ist. Deshalb wünschen wir dir natürlich für alle deine Zukunftspläne ein glückliches Händchen:

Dafür dass du gesund bleibst, sorgst du ja mit deinen zahlreichen sportlichen Aktivitäten wie Basketball, Turnen und Inlinen, um nur einige zu nennen, selbst.
Mit der Liebe ist das ja immer so eine Sache, aber teste die Männer einfach weiter auf Herz und Nieren (wenn du willst natürlich auch auf Waschbrettbauch oder andere Dinge, die dir wichtig sind), dann stehen die Chancen, dass bald der Richtige dabei ist, sehr gut.

Erhalte dir auf jeden Fall weiter deinen, vor allem im Nachmittagsunterricht (Bio, Deutsch) entwickelten, Spieltrieb, der nicht nur geholfen hat, dich selbst irgendwie wach zu halten, sondern auch die komplette Nachbarschaft. Deine zukünftigen Uni-Kommilitonen werden es zu schätzen wissen! Wir wünschen dir, dass du so topfit und lebensfroh bleibst, grüß uns die australischen Sonnyboys und Kängurus und viel Erfolg beim Aufstieg zur Business-Woman!